Grow Room LED Grow Lights

Grow Room LED Anbaubeleuchtung

Der Anbau in Gewächshäusern, Vertical Farms und in sogenannten Pflanzenfabriken ist auf dem Vormarsch.
Es gibt viele Vorteile und spezifische Gründe, sich für den tageslichtfreien Anbau anstelle von traditionelleren Anbaumethoden zu entscheiden.

Bei den Anbauleuchten unterscheiden wir zwischen Gewächshäusern mit einschichtiger Bewirtschaftung und Oberlichtern im Vertical Farming und Pflanzenfabriken mit mehrschichtiger Bepflanzung.


MechaTronix hat zwei spezifische LED-Top Lights für Anbaubereiche entwickelt, die jeweils ihren eigenen Zweck und Nutzen haben.



CoolFin®

In den meisten einschichtigen Gewächshäusern finden Sie unsere hochentwickelte CoolFin® LED-Anbauleuchte.

CoolFin® LED grow light

Die CoolFin® ist die leistungsstärkste und modularste LED-Anbauleuchte für Grow Rooms, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist.
Die CoolFin® führt zu einer Wärmereduzierung von über 50 % im Vergleich zu herkömmlichen HPS SON-T Lampen, was sofort zu einem geringeren Bedarf an zusätzlicher Kühlung und den damit verbundenen Energiekosten führt, aber auch zu einem besser kontrollierbaren Gleichgewicht in Ihren Pflanzen.

Was macht die CoolFin® zur idealen LED-Anbaubeleuchtung für Ihr Grow-Room-Projekt:


2 verschiedene Leistungs- und Lichtausgänge garantieren die ideale Anpassung an das benötigte Lichtniveau Ihrer Pflanzen mit einer minimalen Anzahl von Beleuchtungskörpern und einer idealen Lichtstreuung.


Während die meisten Grow Rooms in der Vergangenheit mit Lichtleisten ausgestattet waren, zielen wir darauf ab, die Anzahl der Leuchten pro Fläche zu reduzieren, um niedrigere Gesamtkosten pro Meter zu erreichen.
Auch weniger Verkabelung führt zu geringeren Kosten und einer insgesamt saubereren Installation.

CoolFin® LE

bis 1820µmol/s aus 530 Watt
  • Entspricht dem Lichtniveau einer 1000W HPS SON-T mit
    47% weniger Energie
  • Bestes Angebot zum Energiesparen

CoolFin® HO

bis 2070µmol/s aus 600 Watt
  • 12% mehr Licht und 40% Energieeinsparung
    im Vergleich zu einer 1000W
    HPS SON-T
  • Das beste Angebot für mehr Licht bei weniger Energie

Die ideale Lichtverteilung pro Kultur mit intelligentem Strahlungswinkel


Wenn Ihr Anbauraum mit einer minimalen Anzahl von Anbaulampen ausgestattet ist, wird die Lichtverteilung und das Eindringen des Lichts in die Pflanzen zu einem Punkt der Aufmerksamkeit.
Das Licht so breit wie möglich zu verteilen, ist natürlich die einfachste Lösung und ergibt in vielen Fällen eine gute, gleichmäßige Lichtverteilung, ist aber in Bezug auf die Lichtdurchdringung in der Tiefe der Pflanze alles andere als ideal.

Pflanzenversuche in den letzten Jahren haben gezeigt, dass Pflanzen mit einer komplexeren Morphologie, wie z.B. hohe Tomaten, Gurken, Auberginen und Cannabis, eine bis zu 20% höhere Produktion bei gleichem Lichtniveau liefern können, wenn das Licht tiefer vertikal in der Pflanze verteilt wird.

Um die optimale Balance zwischen gleichmäßiger Lichtverteilung und Tiefenstreuung zu erreichen, haben wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Strahlungswinkeln und Strahlungsmustern entwickelt.

90 Grad entspiegelt
90 Grad entspiegelt
90 Grad Batwing
90 Grad Batwing
105 Grad entspiegelt
105 Grad entspiegelt
130 Grad Batwing
130 Grad Batwing
Asymmetrisch
Asymmetrisch

Aufrüstbare LED-Motoren für eine nachhaltige Zukunft


In den letzten Jahren wurden extrem große Schritte in der Effizienz von LED-Anbaubeleuchtung gemacht, was zu einem exponentiellen Anstieg des Einsatzes von LED-Anbaubeleuchtung für eine breite Palette von Pflanzen in Gewächshäusern geführt hat.

Die Motivationen der Erzeuger können jedoch sehr unterschiedlich sein, wobei jeder seine spezifischen Ziele verfolgt.

  • Die Energieeinsparung im Vergleich zu HPS SON-T Installationen ist heutzutage wahrscheinlich der häufigste Grund für Produzenten, in LED-Anbauleuchten zu investieren - derzeit können wir die Lichtstärke einer 1000 Watt HPS SON-T Lampe mit nur 530 Watt LED-Anbaulampen ersetzen, was einer Energieeinsparung von 47% entspricht.

  • Mehr Licht für den gleichen Stromverbrauch - sicherlich profitieren lichtliebende Pflanzen wie Tomaten und Cannabis sehr von zusätzlichem Licht zu gleichen Energiekosten - während eine moderne HPS Son-T Lampe von 600 Watt 1100µmol Licht erzeugt, produziert unsere neue CoolFin® HO nun bis zu 2070µmol aus der gleichen Leistung, oder 90% mehr Licht für die gleiche Leistung.

  • Bessere Temperaturkontrollen während des Wachstums - einer der Hauptnachteile des Anbaus mit HPS SON-T Lampen in Anbauräumen ist die beträchtliche Hitze, die diese Lampen produzieren.
    Eine 600 Watt HPS SON-T erzeugt 420 Watt Wärme - genauer gesagt geht der größte Teil dieser Wärme in Abstrahlungswärme, die sofort zu einer Erhöhung der Umgebungstemperatur und der Blatttemperatur führt.
    Während Produzenten höhere Lichtstärken anstreben, kann diese Wärme zu viel werden für eine gute kontrollierte Produktion.
    . In diesen Fällen kann eine Hybrid- oder Voll-LED-Installation der richtige Weg sein.
    Die CoolFin® HO produziert nur 190 Watt Wärme aus einer 600-Watt-Lampe, oder 55% weniger als ein traditionelles 600-Watt-HPS-SON-T-Anbaulicht.

    In Anbauräumen bedeutet zusätzliche Wärme auch zusätzliche Kosten für die Kühlung und die direkt damit verbundenen Investitionen und Energierechnungen. Auch in dieser Hinsicht zeichnen sich unsere LED-Anbauleuchten durch insgesamt viel niedrigere Kosten für die Klimatisierung aus, sowohl bei den Investitions- als auch bei den Betriebskosten.

  • Spezifische Pflanzenverbesserungen während verschiedener Wachstumsstadien.
    Einer der größten Vorteile von LED-Anbaubeleuchtung ist die Möglichkeit, Pflanzen mit spezifischen Lichtspektren zu steuern.
    Auf diese Weise kann die Keimung beschleunigt, eine stärkere Wurzelproduktion erreicht oder eine Überstreckung der Pflanze vermieden werden.


Obwohl die Effizienz von LED-Anbaulampen die von traditionellen HPS-SON-T-Lampen heute deutlich übertrifft, ist das Ende der weiteren Verbesserung noch lange nicht erreicht.

In den nächsten Jahren sind weitere große Schritte in der möglichen Lichtproduktion pro Watt Energie zu erwarten.

Deshalb haben wir unsere Anbauleuchten so entwickelt, dass die Lichttreiber einzeln ausgetauscht werden können, ohne dass eine Neuinvestition in eine komplette Anbauleuchten-Installation erforderlich ist.

Warum die LED-Treiber Ihrer Beleuchtung im Laufe der Zeit aufgerüstet werden sollten?

  • Wenn Sie mehr Energiekosten sparen würden, als die Aufrüstung der LED-Treiber im Laufe der Zeit kosten würde.Dies gilt besonders für Produzenten, die hohe Stromkosten haben, wie in West- und Südeuropa, und ohne KWK arbeiten, mit Gewächsen, die pro Saison viel Beleuchtung benötigen, wie Tomaten, Gurken, Paprika, usw.,…
    In Grow Rooms ist die Bedeutung einer extrem hohen Lichteffizienz ein absoluter Punkt der Aufmerksamkeit, sogar mehr als in einem Gewächshaus.
    Nehmen Sie als Beispiel einen Blühraum für Cannabis, wo das Verhältnis von Capex zu Opex für LED-Anbaubeleuchtung über einen Zeitraum von 5 Jahren 30/70 beträgt.
    70 % der Kosten entfallen also auf die Betriebskosten, die hauptsächlich aus dem Stromverbrauch resultieren.
    Wenn Sie von einer Lichteffizienz von 2,3µmol/J auf eine Lichteffizienz von 3,2µmol/J wechseln können, würden Sie bei gleichem Lichtniveau 28% der Stromkosten sparen.

  • Wenn Sie Ihre Ernte von dem zusätzlichen Licht mehr profitiert, als die Kosten, die durch die Aufrüstung entstehen.
    Besonders Pflanzen, die viel Licht brauchen, und bei einem höheren Lichtniveau eine höhere Produktion haben, profitieren sehr davon.
    Nehmen wir als Beispiel einen Cannabisblühraum, wo im Jahr 2018 eine Lichtstärke von 600µmol/sm² bei einem Wirkungsgrad von 2,2µmol/W installiert wurde. Dieser Erzeuger könnte heute bei gleichem Stromverbrauch mit einem einfachen Upgrade auf eine Lichtstärke von 850µmol/sm² wechseln.

  • Wenn sich in Zukunft andere Lichtrezepte als wesentlich effizienter erweisen würden.

Längste Lebensdauer und geringster Lichtabfall


Man sieht es vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber die CoolFin® ist eine technische Meisterleistung.

Wo die meisten LED-Anbauleuchten einfache Kühlprinzipien wie einen Aluminiumblock, durch das Gehäuse fließendes Wasser oder sich drehende Gebläse verwenden, ist das Herz des CoolFin® ein fortschrittlicher Kühler mit Wärmeleitung und Kühlerlamellen.

Diese Technologie, die in vielen hochmodernen Geräten wie Laptops, iPads und Smartphones zum Einsatz kommt, garantiert das beste Power-Management von LEDs auf dem Markt.

Lichteffizienz, Lebensdauer und Lichtabfall (wie schnell oder langsam das Licht im Laufe der Zeit abnimmt) stehen alle in direktem Zusammenhang mit der LED-Temperatur der Anbaubeleuchtung.

Da CoolFin® die internen LEDs so kühl wie möglich hält, erhalten Sie als Kunde eine Anbaulampe, die länger hält, eine höhere Lichteffizienz pro Watt hat und ihr Licht für längere Zeit auf einem höheren Lichtniveau hält.

Mit einer Lebensdauer von 75.000 Stunden für die L90 und einer Garantie von 10 Jahren kommt nichts an das heran, was die CoolFin® in Sachen Qualität zu bieten hat.

36.000 Std. v.s. 75.000 Std. Lebensdauer

CoolFin® LE
bis 1820µmol/s aus 530 Watt

  • Lichtleistung entspricht 1000W HPS SON-T bei 47% weniger Energieverbrauch
  • Bestes Angebot zum Energiesparen
SPEZIFIKATIONEN
Eingangsspannung90 - 305 Vac oder 249 - 528 Vac
Leistung530W - 575W
Licht1.690 μmol/s - 1.820 μmol/s
Wirkungsgrad3.01 µmol/J - 3.42 µmol/J
SchutzklasseIP67 wasser- und staubdicht
Nutzungsdauer mit 90%
Lichterhalt
75.000 Std. - L90B50
Garantie10 Jahre

CoolFin® HO
bis 2070µmol/s aus 600 Watt

  • 12 % mehr Licht und 40 % Energieeinsparung im Vergleich zu einer 1000 W HPS SON-T
  • Bestes Angebot für mehr Licht mit weniger Energie
SPEZIFIKATIONEN
Eingangsspannung90 - 305 Vac oder 249 - 528 Vac
Leistung600W - 630W
Licht1.925 μmol/s - 2.070 μmol/s
Wirkungsgrad3.12 µmol/J - 3.45 µmol/J
SchutzklasseIP67 wasser- und staubdicht
Nutzungsdauer mit 90%
Lichterhalt
75.000 Std. - L90B50
Garantie10 Jahre

brochure-download-button




CoolPack®


Eine zweite LED-Beleuchtungsplattform für tageslichtlosen Anbau ist die wassergekühlte CoolPack®.
Alle Funktionen der CoolFin®, wie z. B. die spezielle Lichtverteilung, aufrüstbare Lichttreiber und spezielle Spektren, sind auch für die wassergekühlte CoolPack® verfügbar.

CoolPack® LED grow light

Warum wassergekühlte LED-Anbauleuchten anstelle von passiv gekühltem LED-Anbauleuchten wählen


Zunächst ist es wichtig zu verstehen, dass nicht alle passiv gekühlten LED-Lichtplattformen identisch sind.
Eine LED-Anbaulampe mit einem Wirkungsgrad von 2,4 μmol/J erzeugt im Durchschnitt 50 % Licht und 50 % Wärme, während eine Anbauleuchte mit einem Wirkungsgrad von 3,5 μmol/J 73 % Licht und nur 27 % Wärme erzeugt.
Ein traditionelles HPS SON-T Anbaulicht produziert 35% Licht und 65% Wärme, wobei der größte Teil der Wärme abgestrahlt wird.

SON-T light/heat
LED 2.4µmol/J
LED 3.5µmol/J

Bei passiv gekühlten oder aktiv ventilationsgekühlten LED-Anbaulampen bleibt die gesamte erzeugte Wärme im Anbauraum.
Generell wirkt sich die relativ geringe Wärmeabgabe von hocheffizienten LED-Beleuchtungssystemen positiv aus, wobei die zusätzliche Wärme zu einem generativeren Wachstum der Pflanzen führt.

Dennoch gibt es Situationen, in denen die produzierte Wärme pro Quadratmeter zu viel wird, um ein gutes Pflanzengleichgewicht zu schaffen, oder in denen der Erzeuger das gesamte Klima im Raum kontrollieren möchte, z. B. zu Forschungszwecken.
In diesen Fällen liefert die wassergekühlte CoolPack® die perfekte Lösung.
Die erzeugte Wärme wird durch ein Wasserleitungssystem aus der Lampe und aus dem Raum transportiert und nach der Abkühlung wieder in den Kreislauf der Anbauleuchten eingespeist..

Trotz der zusätzlichen Kosten für die Verrohrung und Kühlung des Wassers bietet die CoolPack® auch spezifische zusätzliche Vorteile gegenüber passiv gekühlten LED-Anbauleuchten.

  • Ultra-niedrige LED-Temperaturen führen zu langer Lebensdauer und geringem Lichtabfall.

  • LED Temperatur
  • Kompaktere Lampengröße als passiv gekühlte LED-Anbaulampen
CoolPack® LED Top Light
SPEZIFIKATIONEN
LichtquelleCoolGrow® I LED
PPFBis zu 3.520 µmol/s
Leistung 530W - 1067W spektrumabhängig
Wirkungsgrad3.0 µmol/J - 3.5 µmol/J
Eingangsspannung90-305 Vac oder 249-528 Vac
Abmessungen VorrichtungW103 x L680 x H142.09 (mm)
Gewicht8.000 Gr.
Thermo-ManagementHochentwickelte Wasserkühlung
Dimmen0 -10V, PWM, DALI, BLO Bluetooth, Synapse Wi-Fi oder LAN
LichtverteilungHochentwickelte TIR - 105˚, 130˚, 135˚/80˚ asymmetrisch
Lebensdauer75.000 Std - L90B50
Leistungsfaktor>95%
Garantie10 Jahre




Unsere Schlussfolgerung hier ist einfach und eindeutig

Solange die Wärme der Lampen Vorteile in Ihrem Grow-Room bietet, verwenden Sie die CoolFin® LED-Anbauleuchten, passiv.

Streben Sie immer nach dem besten Gleichgewicht zwischen dem richtigen Lichtspektrum, das Ihre Pflanzen benötigen, und der höchsten Effizienz, denn der Opex hat den größten Einfluss auf Ihre Gesamtkosten in einem Grow-Room.

Lassen Sie uns berechnen, was am besten zu den Abmessungen Ihres Grow-Rooms passt, damit Sie das optimale Ergebnis sowohl bei der Lichtverteilung als auch bei der Durchdringung des Blätterdaches erhalten.

Laden
Laden